Anzeigen

Kamera - Einstellungen

Makro - Funktion
Die Kamera sollte eine Makro Funktion haben, die Nahaufnahmen ermöglicht, als erstes gehört diese Option eingeschaltet. Wenn diese nicht eingeschaltet ist, werden die Bilder unscharf. Bei Kameras mit manuellem Fokus muss man versuchen obs auch ohne geht wenn keine vorhanden ist.

Belichtungszeit:
Für den Anfang sollte einmal die Automatische Belichtungseinstellung ausreichen, sollten die Bilder verschwommen sein, durch die kleinen bewegungen der Fische, so muss die Belichtungszeit verkleinert werden, dies ein eine reine Spielerei, einfach mal hoch oder niedrig anfangen und dann steigern oder senken, je nach Bedarf, wenn das Bild zu dunkel wird, dann ist die belichtungszeit zu kurz, dann muss man entweder mehr scheinwerfer und Blitze verwenden, oder man geht mit der Belichtungszeit wieder in die Höhe, damit das Licht mehr Zeit hat auf den Film, oder auf den Sensor zu treffen.

Die richtige Kamera Position:
Die Position der Kamera sollte immer schräg zur Aquarienscheibe sein, um Reflektionen des Blitzes zu vermeiden, links im Bild ist dies gut zu erkennen wie die Kamera zur Aquarienscheibe stehen soll.

1:
Die Kamera steht optmimal das Blitzlicht wird nicht in die Kameralinse zurückreflektiert.

2:
Das Blitzlicht wird an der Aquarienscheibe zum Teil zurück in die Linse geworfen, es einsteht ein heller Punkt im Bild.