Anzeigen

Aquarienfotografie leicht gemacht

In diesem Artikel möchte ich gerne auf die Aquarienfotografie eingehen, die sicherlich nicht einfach ist, denn durch das viele Glas und die schnellen Fischen kommt es meist nicht zu den Ergebnissen die man gerne haben möchte. Das wichtigste ist aber das die Bilder schön scharf sind, die Farben stimmen und man ein optimales Ergebnis erhalt.

Ich habe den Artikel in mehere Themen aufgegliedert, um auch den Überblick zu bewahren:
Natürlich ist dies nicht das Maß aller Dinge, und man braucht auch Zeit um die optimalen Bedinungen zu finden um richtig gute Fotos zu erziehlen, denn jedes Becken hat eine andere Beleuchtung, Form und Größe, deshalb kann man Einstellungen nicht verallgmeinern.

Wichtig ist nichts voreilig zu machen, denn das Ergebnis sieht dann meist nach nichts aus, auch sollte man damit rechnen das ca. 80 % der Fotos nicht dem entsprechen was man sich vorstellt, im digitalen Zeitalter sollte das aber kein Problem darstellen, bei analoger Fotografie sollte man sehr vorsichtig mit dem Abdrücken sein, denn dann könnten die Kosten gleich in die Höhe gehen.