Anzeigen

Das Aquarium richtig versichern

Aquarien können beträchtlichen Schaden an der Wohnung oder am Haus anrichten wenn diese zu Bruch gehen, daher ist die Versicherung des Aquariums eigentlich sehr wichtig. Es ist jedoch sehr schwer durchzublicken was mit den normalen Versicherungen abgedeckt ist und wo man etwas zusätzlich braucht.

Schäden die durch den Bruch eines Aquarium entstehen können:
  • Hausrat kann durch das Wasser aus dem Aquarium beschädigt werden
  • Das Aquarium selbst und Zubehör ist kaputt und muss ersetzt werden
  • Der Inhalt des Aquariums kommt zu Schaden (Fische, Pflanzen)
  • Die Wohnung oder das Haus kann durch das austretende Wasser Schaden nehmen, dadurch kann es sein das der Vermieter oder Nachbarn Schäden ersetzt haben wollen.
Um für diese Schäden ausreichend versichert zu sein sind folgende Versicherungen unbedingt notwendig:
  • Haftpflichtversicherung
  • Gebäudeversicherung
  • Hausratsversicherung
  • Glasbruchversicherung
  • Elektrogeräte Versicherung
Die oben genannten Versicherungen sind bei den meisten Haushalten von vornherein schon vorhanden, also ist alles halb so schlimm.

Wenn das Aquarium noch nicht im Haushalt war, sollte man sich unbedingt bei der Versicherungsgesellschaft melden und das Aquarium dazumelden.

Es gibt allerdings keine allgemeine Lösung bzw. Versicherung die garantiert das alle Schäden die am und durch das Aquarium entstehen abgedeckt sind, es bleibt daher immer noch ein Restrisiko.

Am besten man vereinbart einen Termin mit einem Versicherungsvertreter Ihres Vertrauens und handelt sich einen guten Schutz für Schäden durch und am Aquarium aus.

Aquarianer die schon mal einen Glasbruch hatten werden bestätigen wie wichtig es ist gut versichert zu sein.