Regenwasser fürs Aquarium

Oft ließt man in Foren und auch in aquaristischer Literatur von der Verwendung von Regenwasser für das Aquarium.

Von vorne herein muss man sagen dass das Regenwasser in verschiedenen Regionen immer unterschiedliche Qualität hat, auch kommt es noch auf viele andere Faktoren an auf die dann weiter unten noch genauer eingegangen wird.

Die Qualität des Regenwassers

Das Regenwasser ist kein reines Wasser wie oft angenommen wird. "Saurer Regen" dürfte den meisten ein Begriff sein. Dies ist aber nur eine Art von verunreinigtem Regenwasser. Beim Verdunsten des Wassers ist der Wasserdampf tatsächlich relativ rein, doch dann bildet der Dunst allmählich Wolken, und diese nehmen bereits Schadstoffe aus deren Umgebung auf. Die Schadstoffe stammen heutzutage vor allem aus dem Straßenverkehr, da die Industrie bereits sehr strenge Auflagen zur Reduzierung von Schadstoffen haben.

Was für Schadstoffe sind im Regenwasser ?
  • Schwefelsäure
  • Salpetersäure
  • Ammoniak
  • Salzsäure
  • Staub / Feinstaub
Zusätzlich kommt noch die Verunreinigung der Dächer dazu, von denen das Regenwasser ja meistens kommt. Die Qualität des Regenwassers hängt auch stark davon ab wie oft und wie stark es regnet. Wenn es häufig und viel regnet, wird das Dach gut gewaschen und von Verunreinigungen durch Staub, Vogelkot, usw. weitgehend befreit.

Eignung des Regenwassers für das Aquarium

Generell kann man davon abraten Regenwasser für das Aquarium zu verwenden, da man stets eine andere Qualität des Wassers geliefert bekommt. Vorallem die Verunreinigungen des Wassers sollten zu denken geben. Die Verunreinigungen können zwar durch längere Lagerung abnehmen, aber wer hat schon so viel Lagermöglichkeit?

Die Verwendung von Regenwasser ist aber dennoch möglich man sollte aber die Wasserwerte des Regenwassers vor jedem Wasserwechsel im Aquarium prüfen, und gegebenfalls Abweichungen mit Leitungswasser ausgleichen.

Eine Verwendung von Umkehrosmose - Wasser / vollentsalzem Wasser ist aber dennoch mehr zu empfehlen da man hier von einer konstanten Qualität ausgehen kann.