Infektiöse Bauchwassersucht

Die Bauchwassersucht ist sehr gefährlich für die Fische.

Ursachen für die Bauchwassersucht:

Eine Infektion mit Bakterien der Arten Aeromonas punctata und Pseudomonas fluorescens sind die Ursachen der Krankheit. Diese Bakterien werden in das Aquarium eingeschleppt mir Pflanzen, Wasser oder Tieren.

Symptome:

Betroffene Fische werden immer dicker, Flossen stehen ab und Augen treten hervor ( Glotzaugen ). Manchmal Geschwüre und Ausbeulungen der Haut auch Aftervorstülpung und schleimiger Kot.

Behandlung:

Behandlung mit Medikamenten, diese Medikamente wirken antibakteriell und sollen die verantwortlichen Bakterien abtöten. Die Behandlung ist nicht immer erfolgreich, da die Bakterien oft schon eine Immunität ausgebildet haben.

Bei der Behandlung sollte man sich strikt nach der Beschreibung des Medikaments halten.