Lochkrankheit

Die Lochkrankheit kommt ausschließlich bei den Buntbarschen vor.

Ursache der Lochkrankheit:

Die Ursache der Lochkrankheit ist weitgehend unerforscht also nicht bekannt. Man geht jedoch davon aus das es sich dabei um eine Art Calciumstoffwechselstörung handelt. Häufig tritt diese Krankheit aus wenn die Pflegebedingungen nicht optimal sind, oder das Wasser zu weich oder hart ist, oder auch bei vollkommen falscher Ernährung.

Symptome:

Am Anfang haben die Fische im Kopfbereich akneartige Pickel, die dann später aufplatzen und eine eitrige Flüssigkeit ausstoßen. Nach dem Aufplatzen und Auslaufen, bilden sich zum Teil sehr tiefe Krater in der Haut.

Behandlung:

Es sollten großzügige Wasserwechsel durchgeführt werden (um die 80%), auch sollte die Kost sehr nahrhaft und auch abwechslungsreich sein.

Sollten die Fische Stress ausgesetzt sein, sollte man den oder die betroffenen Fische in ein separates Becken setzen und dort heilen lassen.

Bei Diskus kann man die Temperatur während der Behandlung auf bis zu 34°C anheben.